FeuerwehreinsatzbekleidungOEBS Shop Logo
In enger Abstimmung mit dem ÖBS Shop fand eine Ausschreibung zur landesweiten Beschaffung von Feuerwehr-Schutzbekleidung der Leistungsstufen 1 und 2, basierend auf den aktuellen Standards und den Vorgaben des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes, statt. Mit den bestgereihten Bietern der einzelnen Lose wurde für die Dauer von vier Jahren (Vertragslaufzeit bis 31.12.2025) eine Rahmenvereinbarung abgeschlossen, wobei unter den Partnern der Rahmenvereinbarungen jährlich ein erneuter Aufruf zum Wettbewerb vorgesehen ist. Das Ergebnis ist erfreulich, da sehr gute Produkte im ÖBS-Shop gelistet werden konnten und dies zu äußerst interessanten Konditionen.

Vertragspartner für Feuerwehreinsatzbekleidung bei technischen Hilfeleistungen oder zur Brandbekämpfung im Freien (Leistungsstufe 1):
  • Fa. Brandschutztechnik Hornstein
  • Fa. Pfeifer-Bekleidung GmbH
Vertragspartner für Feuerwehreinsatzbekleidung zur Brandbekämpfung im Innenangriff (Leistungsstufe 2):
  • Fa. Brandschutztechnik Hornstein
  • Fa. Hainz Brandschutz GmbH
  • Fa. Pfeifer-Bekleidung GmbH
  • Fa. TEXPORT Handelsgesellschaft mbH
  • Fa. WBF Wiedermann Brandschutz- & Feuerwehrtechnik GmbH
Muster-Bekleidungsstücke
Die Muster-Bekleidungsstücke der jeweiligen Bieter wurden beim Landesfeuerwehrverband Vorarlberg hinterlegt, können vor Ort begutachtet (Terminanfrage bitte über office@lfv-vorarlberg.at) und anschließend über den ÖBS-Shop bestellt werden.

Förderungsfähigkeit laut Bekleidungsrichtlinie des Vorarlberger Landesfeuerwehrverbandes
Die Anforderungen an die Feuerwehreinsatzbekleidung finden sich in der Bekleidungsrichtlinie (abrufbar im syBOS unter Dokumente) für die Vorarlberger Feuerwehren wieder. Diese Richtlinie ist die Grundlage für die Beschaffung und das Förderwesen von Bekleidung in Vorarlberg - eine Förderung außerhalb dieser Richtlinie ist nicht möglich. Die Beschaffung von Bekleidung über den ÖBS-Shop wird den Feuerwehren, als auch den Gemeinden, vom Landesfeuerwehrverband empfohlen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Beschaffung den vergaberechtlichen Bestimmungen entspricht.