Alle 23 teilnehmenden Feuerwehrleute haben bestanden, die weiße Fahne kann gehisst werden“ freut sich Landesfeuerwehrinspektor Hubert Vetter mit seinem Team.

FLA Gold 2017 1Bereits zum 34-mal wurde die Reifeprüfung durch das Feuerwehrausbildungszentrum angeboten. „Das Interesse an dieser Weiterbildung ist trotz einem erheblichen Zeitaufwand für lernen und üben nach wie vor sehr groß“ stellt Bewerbsleiter Andreas Hosp fest.

Theoretisches Wissen aus einem Fragenkatalog mit über 300 Fragen; die Abwicklung eines Einsatzes mit dem modernen Lageinformationssystem (LIS); das Berechnen von Löschmitteln und Löschwasserförderungen, das Lesen von Brandschutzplänen und das Führungsverfahren in einem Einsatz sind zentrale Aufgaben bei der Feuerwehr Matura, die dann nach positivem Abschluss mit dem Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold belohnt wird.

Neben Teilnehmern aus fast allen Talschaften des Landes haben in diesem Jahr zwei Feuerwehrleute aus dem benachbarten Bundesland Tirol, erfolgreich die „Vorarlberger Feuerwehr Matura“ abgelegt.

Auf den ersten drei Plätzen zu finden, ist ein Feuerwehr-Ehepaar aus Hohenems
  1. Rang Franz Thomas, Feuerwehr Hohenems
  2. Rang Stöcklmair Wolfgang, Feuerwehr Rankweil
  3. Rang Franz-Schelling Christina, Feuerwehr Hohenems
Unter den Gratulanten für diese wirklich herausragenden Leistungen fand sich auch Sicherheitslandesrat Ing. Erich Schwärzler, welcher den Dank und die Anerkennung des Landes Vorarlberg zum Ausdruck brachte.

pdfRangliste