Als iCal-Datei herunterladen
Realfeuertraining Feststoff

Datum: Montag, 11. November 2019 von 07:45 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: FAZ 
Kontakt: Wolfgang Burtscher - 
Kategorie: Atem- und Körperschutz


Ziel: Der Teilnehmer soll im Rahmen dieser Ausbildung die theoretischen Hintergründe des Brandverlaufs im Hinblick auf den Innenangriff festigen. Dabei steht in Abstimmung mit den praktischen Inhalten vor allem das Verstehen eines Brandes in den unterschiedlichen Phasen im Mittelpunkt. Diese Erkenntnisse werden in der feststoffbefeuerten Heißübungsanlage des LFV Liechtenstein in Vaduz unter Realbedingungen umgesetzt.
Zielgruppe: Alle aktiven Atemschutzgeräteträger
Vorraussetzungen: Atemschutzlehrgang, gültiges ärztliches Attest hinterlegt im syBOS, Einsatztauglichkeit, Mindestalter: 21 Jahre, keinen Bart
Inhalte: Der Brandverlauf: Initialfeuer, Pyrolyse, brennstoffkontrolliertes Feuer, Druckzonen, Flashover, sauerstoffkontrolliertes Feuer, Backdraft, pulsierender Rauch, Vorgehensweise im Innenangriff Erkennungsmerkmale der Brandphasen Unterschiedliche Brandversuche zur Veranschaulichung Türcheck Eingreifen in den Brandverlauf Rauchgaskühlung Vor-/Nachteile von HD-/ND-Strahlrohren Feststoffbefeuerte Heißübungsanlage Vaduz
Bemerkung: Damit wir die Qualität und den Ausbildungsstand der Atemschutzgeräteträger verbessern können, bieten wir in Kooperation mit dem Landesfeuerwehrverband Liechtenstein eine Realfeuer-Feststoff-Ausbildung an. Dieses 1-tägige Modul zielt auf das Kennenlernen des Phänomens Feuer ab und zeigt die Möglichkeiten einer effektiven Brandbekämpfung auf. Nur wer versteht, wie und warum es brennt, kann das Feuer bekämpfen. Die Kosten für diesen Lehrgang liegen bei 69,00 Euro pro Person. Dieser Lehrgang kann auch von Einzelpersonen gebucht werden. Es muss nicht eine gesamte Feuerwehr daran teilnehmen.
Termin: Vom 11.11.2019 bis 11.11.2019
Uhrzeit: Von 07:45 bis 17:00
Maximale Teilnehmerzahl: 12
Verfügbare Plätze: 12
Kategorie: Atem- und Körperschutz